Was will die Partnerschaft für Demokratie?

Für die Laufzeit des Bundesprogrammes „Demokratie leben“ werden die nachfolgenden Ziele verfolgt:

  • Die PfD fördert und stärkt das zivilgesellschaftliche Engagement gegen jede Form von Rechtsextremismus und antidemokratischen Tendenzen
  • unterstützt die Ausgestaltung eines vielfältigen kulturellen Zusammenlebens in den Kommunen
  • verbessert die Reaktionsfähigkeit in regionale Konfliktlagen
  • verstärkt die integrative Arbeit vor Ort

Dazu wollen wir verschiedene Maßnahmen initiieren, begleiten und unterstützen. Die Unterstützung der freien Träger des Landkreises ist uns dabei wichtig. Weiterbildung ist ebenfalls Bestandteil des Programmes. Wichtig und zwingend notwendig für die Arbeit in diesen Programmen und auch in der Partnerschaft für Demokratie ist der Begleitausschuss. Er arbeitet schon seit 2007 in fast gleicher Besetzung zusammen und wurde auch für das Bundesprogramm „Demokratie leben“ durch den Kreistag bestätigt.

Der Begleitausschuss

Ein Baustein der „Partnerschaft für Demokratie“ ist die Bildung eines lokalen Begleitausschusses. Dieser Ausschuss wird mit Vertreterinnen und Vertretern der relevanten Ressorts der kommunalen Verwaltungen, staatlicher Institutionen und mit lokalen Trägern aus der Zivilgesellschaft besetzt.
Der Ausschuss tagt regelmäßig in monatlichen Abständen. Er trägt vor allem zur Entwicklung, Implementierung und Umsetzung der „Partnerschaft für Demokratie“ bei.
Der Begleitausschuss:

  • unterstützt die Zusammenarbeit der Akteure,
  • berät die Gesamtstrategie nach Durchführung der Demokratiekonferenzen,
  • sucht nach regionalen Unterstützern,
  • berät die Koordinierungsstelle in der praktischen Programmarbeit,
  • und entscheidet über die durchzuführenden Projektmaßnahmen.

Mitglieder des Begleitausschusses sind:

  • Herr Sebastian Hilbert, Vorsitzender, Mitarbeiter Bildungsbüro Landkreis Elbe-Elster
  • Herr Udo Schneidereit, Stellvertreter, Präventionsbeauftragter
  • Frau Silvia Jahnke, Kinder-, Jugend- und Familienkoordinatorin Stadt Falkenberg/Elster
  • Frau Andrea Stapel, Sportjugend Elbe-Elster
  • Herr Dirk Stiller, Landkreis Elbe-Elster, Stabstelle Strategie, Prävention, Netzwerke
  • Herr Jürgen Brückner, Landkreis Elbe-Elster, Integrationsbeauftragter
  • Frau Ulrike Keller, RAA Brandenburg
  • Frau Janett Reichelt, IHK Cottbus
  • Frau Roswitha Schmiedichen, Euro-Schule gGmbH Herzberg

Beratende Mitglieder:

  • Frau Andrea Müller-Jasinski, MBT Cottbus
  • Herr Daniel Krüger, MBT Cottbus

 

 

 

ANSPRECHPARTNERIN

Ute Miething

Koordinierung "Partnerschaft für Demokratie"
Landkreis Elbe-Elster

Ludwig-Jahn-Str. 2
04916 Herzberg
Tel.: 03535 46-1274
Fax : 03535 46-1309
E-Mail: ute.miething@lkee.de